image_pdfimage_print
Rotwild-Kalb

Rotwild im Winterwald

12:00 Uhr, eine Hirschkuh tritt aus dem Winterwald und √§st (frisst) auf einer kleinen Lichtung. Innerhalb eines Tages wechseln sich beim Rotwild Aktivit√§ts- und Ruhezeiten ab. Nahrungsaufnahme und Verdauung bzw. Wiederk√§uen geben einen bestimmten Grundrythmus vor, der sich mit den Jahreszeiten √§ndert. Rotwild zeigt t√§glich sechs bis acht Aktivit√§tssch√ľbe. In stark beunruhigten Gebieten meist nur Read more about Rotwild im Winterwald[…]

Winterreh

Rehe und Winterlandschaft

Knospen von Str√§uchern und B√§umen sind im Winter eine wichtige Nahrungsquelle. Ein 2015 gesetztes (zur Welt gebrachtes) Bockkitz, etwa im Mai wird es ein Jahr alt (J√§hrlingsbock). Zwischen den Hinterl√§ufen erkennt man den Pinsel (Haarb√ľschel am m√§nnl. Glied) und am Kopf ist das Erstlingsgeweih sichtbar. Grashalme im glitzernden Schnee. Im Hintergrund das „Schwarzhorn“.

Karoline von G√ľnderrode

Karoline von G√ľnderrode – Romantik, Erfolg und Grenzen

Zeichnung, frei nach einem anonymen Portr√§t um 1800. Heute vor 236 Jahren, am 11. Februar 1780, wurde in Karlsruhe, im b√ľrgerlichen Haus eines Regierungsrates, die deutsche Schriftstellerin und Dichterin Karoline von G√ľnderrode geboren. Sie sollte eine bedeutende Vertreterin der Romantik werden, gleichzeitig aber auch zeitlebens unter den Grenzen leiden, welche die patriarchale Welt einer Frau, Read more about Karoline von G√ľnderrode – Romantik, Erfolg und Grenzen[…]