Zwei junge Raufbolde

image_pdfimage_print

Wiesenrand

Der letzte Augusttag ist angebrochen. Am Wiesenrand treten zwei J√§hrlingsb√∂cke aus dem Unterholz. Ihr vertrauter Umgang miteinander l√§sst darauf schlie√üen, dass es sich wohl um zwei Br√ľder handelt.

Jährlingsböcke spielen

Spielerisch werden die Kr√§fte ausgelotet. Darauf bedacht, sich nicht zu verletzen, kreuzen die beiden mit gesenkten H√§uptern ihre Krickel (Geweihe) und versuchen, sich gegenseitig zur√ľckzuschieben.

Jährlingsbock-Herbstfellwechsel

Einer ist st√§rker im Wildbret (mehr Fettreserven und k√∂rperlich gr√∂√üer) und am Tr√§ger (Hals) beginnt bereits der herbstliche Haarwechsel. Da dieser f√ľr den K√∂rper einen Energieaufwand bedeutet ist der fr√ľh beginnende Haarwechsel ebenfalls ein Vitalit√§tszeichen.

schwächerer-Jährlingsbock

Der zweite Bock ist zierlicher gebaut. Mit jugendlich neugierigem Blick lauscht er dem Klickgeräusch des Kameraauslösers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.