image_pdfimage_print
Böcke

Zwei junge Raufbolde

Der letzte Augusttag ist angebrochen. Am Wiesenrand treten zwei J√§hrlingsb√∂cke aus dem Unterholz. Ihr vertrauter Umgang miteinander l√§sst darauf schlie√üen, dass es sich wohl um zwei Br√ľder handelt. Spielerisch werden die Kr√§fte ausgelotet. Darauf bedacht, sich nicht zu verletzen, kreuzen die beiden mit gesenkten H√§uptern ihre Krickel (Geweihe) und versuchen, sich gegenseitig zur√ľckzuschieben. Einer ist Read more about Zwei junge Raufbolde[…]

Bock

Leberbl√ľmchen und Bastbock

Frische Farbtupfer im welken Laub: die Leberbl√ľmchen (hepatica nobilis) bl√ľhen. Ein Rehbock, noch im Bast (gut durchblutete Haut, unter der sich das neue Geweih bildet), √§st auf einer Waldlichtung. Innerhalb M√§rz/April wird die Basthaut absterben und an B√§umchen und Str√§uchern verfegt (abgestreift) werden. Und wieder neigt sich ein Tag dem Ende zu. Im Hintergrund die Read more about Leberbl√ľmchen und Bastbock[…]