image_pdfimage_print
Beschlag

Gamsbrunft im Natupark Trudner Horn

Am Fu√üe einer Steilwand im Naturpark Trudner Horn lassen sich zwei schwarze Flecken ausmachen. Eine Gamsgei√ü mit Kitz. An einer anderen Stelle hat eine Gei√ü einen Bock im Schlepptau. Die Gamsbrunft (Paarungszeit des Gamswildes: November bis Mitte Dezember) hat begonnen. Die Gei√ü signalisiert ihre Paarungsbereitschaft. Bl√§dernd (meckernde Laut√§u√üerung des Bockes, besonders in der Brunft) n√§hert Read more about Gamsbrunft im Natupark Trudner Horn[…]

Gamstag

Nachwuchs bei den Gämsen

Sp√§ter Vormittag, eine Gamsgei√ü erscheint kurz auf einer kleinen Lichtung im vegetationsverhangenen Felsgel√§nde. Im Schatten einiger B√ľsche: der Gams-Nachwuchs. Neugierig lauschen zwei Gamskitze in die Richtung, aus der ein Ger√§usch zu vernehmen war. Gamsgei√üen f√ľhren in der Regel ein Kitz. Das Scharwild (weibliches Wild und Jungtiere im Rudelverband) sucht im Sommer andere Gebiete als die Read more about Nachwuchs bei den G√§msen[…]

Geißjahrling

Zwei Gams im Juli

Ein Gei√üj√§hrling (Gamsgei√ü im zweiten Lebensjahr) hat einen Holzstock als Aussichtspunkt gew√§hlt.¬† Die schwache Hakelung (Kr√ľmmung der Gamskrucken/H√∂rner) l√§sst darauf schlie√üen, dass es sich um ein weibliches Tier handelt. In der hellen Sommerdecke (Sommerfell) ist am Ziemer (R√ľcken) und am Tr√§ger (Hals) der schwarze Aalstrich (Streifen dunkler Haare) gut zu sehen¬†‚Äď typisch f√ľr das Gams- Read more about Zwei Gams im Juli[…]