Gamsbock und Jahrling in Morgensonne

Gamsbock und Jahrling

Im Licht der Morgensonne zeigt sich das Haupt eines jungen Gamsbockes sehr charaktervoll. Die Decke wirkt fahler und die Zügel (schwarze Backenstreifen) verwaschener (kontrastarmer), als sie es in Wahrheit sind. Ein Bockjahrling lässt sich im Vordergrund noch etwas die Decke (Fell) wärmen, bevor er hinter dem Bock in den schützenden Bestand einzieht.

Gamsbock im August

Am Abend tritt ein Gamsbock am oberen Rand eines Schlages aus. Das Licht ist durch leichte Nebelschwaden getrübt. Die Atmosphäre ist nun bereits sehr herbstlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.